Riester Banksparplan: Zielgruppe

Riester Banksparplan

Riester Banksparplan

Der Riester Banksparplan bietet vielen Menschen Vorteile und eine sichere Form der privaten Altersvorsorge. Für die folgenden Personengruppen ist er besonders interessant:

  • Sicherheitsorientierte Sparer
  • Ältere Personen ab etwa 40 Jahren
  • Vertragslaufzeit von 10 bis 15 Jahren
  • Inanspruchnahme der Wohn-Riester-Förderung
  • Kinderreiche Familien mit geringem Einkommen

Sicherheitsorientierte Sparer

Riester Banksparpläne sind insbesondere für Menschen interessant, die mehr Wert auf Sicherheit als auf die Chance einer möglichst hohen Rendite sowie auf geringe Kosten legen. Die Verzinsung eines Riester Banksparplans wird beim Vertragsabschluss festgelegt und richtet sich nach der Umlaufrendite, ist allerdings niedriger als diese. Die Vertragsgestaltung ist transparent und die Einlage sicher.

Ältere Menschen, kurze Vertragslaufzeiten

Da andere Anlageformen wie Rentenversicherungsverträge und Fondssparverträge mit hohen Kosten verbunden sind, wird der Riester Banksparplan häufig älteren Menschen ab einem Alter von 40 Jahren empfohlen. Denn die Kosten werden bei anderen Varianten auf die ersten Vertragsjahre umgelegt, so dass Sie im Gegensatz zum Riester Banksparplan zunächst kaum eine Rendite zu erwarten haben.

Da die Zeitspanne bis zum Eintritt in das Rentenalter bei älteren Menschen zu einer entsprechend kurzen Vertragslaufzeit führt, ist eine sofortige Rendite wichtig. Die vergleichsweise niedrigere Verzinsung des Banksparplans fällt bei einer kurzen Vertragslaufzeit in Anbetracht des Wegfalls von hohen Abschlussgebühren nicht ins Gewicht. Wie bei anderen Vertragsvarianten besteht die Möglichkeit, staatliche Zulagen in Anspruch zu nehmen oder den Sonderausgabenabzug geltend zu machen, was sich auch bei einer kurzen Laufzeit positiv auf die Rendite auswirkt. Empfohlen wird der Riester Banksparplan für Vertragslaufzeiten von 10 bis 15 Jahren.

Kombination mit Wohn-Riester-Förderung

Für junge Menschen ist der Riester Banksparplan interessant, wenn das Vertragsguthaben einem späteren Immobilienerwerb dienen soll. In diesem Fall kann der Banksparplan mit der Wohn-Riester-Förderung kombiniert werden. Sollten Sie einen Hauskauf fest geplant haben, kann der Riester Banksparplan eine gute Vertragswahl sein. Der Riester Banksparplan kann ab einem Vertragsguthaben von 10.000,-- Euro für den Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum beliehen werden. Die Höhe der Ratenzahlung wird anhand der Restlaufzeit der Ansparphase berechnet. Da diese bei jungen Menschen noch über viele Jahre andauert, ist mit niedrigen Rückzahlungsbeträgen zu rechnen. Bei der Beleihung handelt es sich um einen unverzinsten Kredit, was den Banksparplan in dieser Kombination für junge Menschen attraktiv macht und eine günstige Alternative zu einem Bausparvertrag darstellt.

Kinderreiche Familien

Kinderreiche Familien mit geringem Einkommen profitieren ebenfalls vom Riester Banksparplan, da sie mit geringem Aufwand vom Vertragsbeginn an durch die staatlichen Förderungen eine verhältnismäßig hohe Rendite zu erwarten haben, ohne dass diese durch Gebühren geschmälert wird.

Riester-Vergleich

Fordern sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Riester-Vergleich mit detaillierten Informationen zu Riester Rente Versicherungen und Banksparplänen an.

Mehr: Zielgruppe | Anbieter | Vorteile | Nachteile | Rendite | Förderung | Auszahlung | Kosten